Rechtsanwalt Jörg Kummerlöw

Fachanwalt für Vergaberecht

Fachanwalt für Verkehrsrecht

 

ist für Sie u.a. auf den Gebieten des 

  • Vergaberechts
  • Arzthaftungsrechts
  • Baurechts
  • Insolvenzrechts
  • Wettbewerbsrechts und
  • Vertragsrechts
  • Verkehrsrechts

da.

Vortragstätigkeit:

  • 1994/1995 Dozent bei einem privaten Bildungsträger, Ausbildung von Vorarbeitern im Bereich der VOB/C
  • 2002 Fachvortrag zum Thema Schuldrechtsreform und Baurecht bei der IHK Görlitz
  • 2002 Inhouseseminar zum Thema Schuldrechtsreform und Baurecht bei der IBOS GmbH
    März 2003 und Mai 2004 Fachvortrag zum Thema Ausschreibungs- undVergaberecht beim Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE) in Bonn
  • 2004/2005 Öffentliches Auftragswesen und Auftragsvergabe bei der IHK Dresden, Wirtschaftsakademiezum Lehrgang "Erfolg bei öffentlichen Aufträgen" (Wettbewerbs- und Vertragsrecht)
  • seit 2000 Lehrbeauftragter und Diplomprüfer an der Berufsakademie Sachsen,staatliche Studienakademie, Ausbildung von Diplom-Betriebswirten im Bereich    „Recht der Kreditsicherheiten“
  • seit 2001 Vorträge bei der IHK Dresden in Zusammenarbeit mit der Auftragsberatungsstelle Sachsen zur VOL/B und VOB/B
  • seit 2007 Seminare zum Vergabe- und Vertragsrecht beim Zweckverband Studieninstitut für kommunale Verwaltung Südsachsen, Ausbildung der Mitarbeiter der öffentlichen Hand
  • Januar 2011: 2 Tage Inhouseseminar bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zum neuen Vergaberecht der VOB/A, VOL/A, des GWB, der VgV. 
  • seit Januar 2012: Lehrauftrag der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum. Unterricht für Bedienstete der Landesverwaltung zur Auftragsvergabe und -abwicklung nach VOL. 

 Veröffentlichungen 

  • Artikelserie im Journal der IHK Dresden von März 2002 bis November 2003 zum Vertragsrecht nach VOL
  • Beteiligung von Genossenschaften an Ausschreibungen - Untersuchung der rechtlichen Voraussetzungen (Wir- Zeitschrift des mitteldeutschen Genossenschaftsverbandes; 5/2008)
  • Forderungsinkasso durch den Anwalt (Dresdner Nachrichten)

Besuchte Weiterbildungsveranstaltungen

  • Februar bis April 2000 Bielefelder Kompaktkurs Anwalts- und Notartätigkeit mit den Modulen Arbeitsrecht, Staatshaftung, Kommunalabgaben, Sozialrecht, Verwaltungsrecht, Haftungsrecht, Baurecht, Vormundschaftsrecht, Arzthaftungsrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht, Familienrecht, Versicherungsrecht
  • November 2000 Praxis des verwaltungsrechtlichen Mandats
  • Januar 2001 Baumängelrecht in der Praxis
  • Juni 2001 Schuldrechtsreform
  • September 2001 Deutsch- Polnisches Wirtschaftsforum
  • Mai 2002 Wirtschaftspartner Polen
  • Juni 2002 Das familienrechtliche Mandat
  • Dezember 2002 Berufungsrecht in Zivilsachen nach der ZPO- Reform
  • Januar 2003 Vergaberecht 2003
  • April 2003 Europa im Gespräch
  • Mai 2003 Insoweit irren Sie nicht- richtiger Ausdruck für Juristen
  • Januar 2004 Vergaberecht 2004
  • Juni 2004 RVG- Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
  • September 2004 Private Vermögensübertragung unter erbschaftssteuerlichen Gesichtspunkten
  • Oktober 2004 Forum für Baurecht und Bautechnik im FS Sachsen
  • Oktober 2004 Immobilienerwerb in der Republik Polen mit ausländischer Beteiligung
  • Januar 2005 Vergaberecht 2005
  • April 2005 Erschließungs- und Straßenbaubeitragsrecht
  • November 2005- April 2006 Fachanwaltslehrgang Medizinrecht
  • Januar 2006 Vergaberecht 2006
  • April 2006 Vergütungsvereinbarungen für Rechtsanwälte
  • Februar 2007 Vergaberecht 2007
  • September 2007 Tagung Medizinrecht im DAV
  • Dezember 2007 Vertragsrecht im Gesundheitswesen
  • Dezember 2007 "Die Künstlersozialversicherung in der Betriebsprüfung der Rentenversicherungsträger"
  • Februar 2008 Vergaberecht 2008
  • Dezember 2008 Neues Recht & Aktuelle Rechtsprechung Arzthaftungsrecht
  • September 2009 Aktuelle Rechtsprechung zur Wohn- und Geschäftsraummiete
  • Oktober 2009 Tagung Medizinrecht im DAV
  • 2011/ 2012 Fachanwaltslehrgang Verkehrsrecht mit 120 Zeitstunden
  • 2013-2016 zahlreiche Weiterbildungen im Verkehrs- und Vergaberecht sowie allgemeinem Zivilrecht
  • 2015/2016 Fachanwaltslehrgang Vergaberecht mit 120 Zeitstunden

Lebenslauf  

  • geboren am 26.09.1968 in Frankenberg
  • zwei Söhne: Richard geb. am 01.02.1993; Friedrich geb. am 23.12.2006
  • Erweiterte Oberschule Flöha- Abitur 1987
  • Wehrdienst
  • Tätigkeit beim Kreisgericht Karl-Marx- Stadt, Stadtbezirk Süd 09/1989 – 12/1990
  • Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Weimar, Fachbereich Rechtspflege
  • Jurastudium an der TU Dresden- 1998 Erstes Juristisches Staatsexamen
  • seit 1996 Tätigkeit in der Kanzlei Schwarz & Steinert
  • seit 2000 Partner und verantwortlich für die Kanzlei Dresden
  • seit Mai 2008 Einzelkanzlei in Radeburg und Dresden
     

Hobby: Bearbeitung eines Weinbergs: www.weinberg-wachwitz.de

kum.jpg